Ziel ist, 

eine durchgehende Kette neuer Ideen für den Güter-verkehr aufzuzeigen. 

Hierbei soll nicht das Rad, die Palette, der Container oder der LKW neu erfunden werden, sondern die Kompati-bilität bestehender Systeme mit neuen Denkanstößen hervorgehoben werden. 

Einfach technische Abänderungen bzw. Entwicklungen und Informationen zum Thema, sollen dazu beitragen einen breiten Kreis von Interessenten, die Möglichkeiten des Güterverkehr  näher zu bringen. Egal ob Straße/Schiene, Kombinierter oder Urbaner Verkehr.

Wir wollen jene ansprechen die sich als technische Autoren versuchen, zum Thema Videos produzieren, an gemeinsamen Messebesuchen & Exkursionen interessiert, an einem innovativen Netzwerk teilnehmen, oder für eigene Ideen Partner suchen.

Wir wollen auch darauf hinweisen dass es Privatpersonen fast unmöglich, eigene oft innovative Ideen öffentlich kundzutun.

Vorträge sind gratis  

Obwohl der Schwerpunkt Güterverkehr, wird der Verein „Kombiverkehr Ideen“ weder von der Politik, von keinem Interessenverband und auch von keinem Unternehmen unterstützt. Eingebrachtes Engagement ist unentgeltlich und anfallende Kosten sind Eigenleistung. Auf Grund der privaten Eigenfinanzierung wird gebeten, eventuell anfallende Reisekosten zu übernehmen.

 

Wir bitten um Verständnis.